ich schreibe 

kämpfe an 

gegen Mauern 

gegen Eisblöcke 

gegen Starrheit 

gegen Wahnsinn 

ich versuche 

Worte zu finden 

für Verstehen

für Einsicht 

für Neuanfang 

und merke zugleich 

wie verhärtet die Herzen sind 

wie nutzlos alles Bemühen ist 

wie aussichtslos alle Anstrengungen sind 

wenn ich doch nur eine Lösung fände 

wenn doch ein Ausweg sichtbar wäre 

trotz alle dem 

werde ich nicht aufgeben 

werde weiter suchen 

weiter versuchen 

und ich werde unterwegs bleiben 

so hoffe ich 

 

 

 

 

 

 

     Ein früher Text von mir 

 

Auch wenn es heute wieder 

nur ein Traum bleibt 

auch wenn ich heute wiederum 

an meine Grenzen stoße 

auch wenn ich heute 

keinen Schritt weiter komme 

auf der Stelle trete 

im Kreise drehe 

im Nebel irre

 herum taste 

wie ein Blinder

will ich nicht aufgeben

werde ich nicht verzweifeln

trotz alledem

glaube ich

hoffe ich

vertraue ich  

 

 

 

Oh ihr jungen Menschen 

ich beschwöre euch 

lasst euch nicht

in Ketten legen 

fesseln 

einengen 

brav machen 

kämpft um eure Freiheit 

ringt um euer Leben 

vertraut keinem 

schönen Gerede 

vertraut eurem Geist 

eurem Fühlen 

werdet kritisch 

befreit euch 

und macht euch 

auf euren Weg 

 

 

 

 

 

Habe Mut 

dich deines Verstandes 

zu bedienen 

(Immanuel Kant) 

 

 

 

 

 

Das Böse kommt im weißen Kleid 

es gibt sich erhaben 

edel und liebenswert 

bestechend vor Gutheit 

makellos und fein 

fehlerfrei 

sei auf der Hut 

vor den guten 

Verführern 

die dich verschlingen 

mit einem Lächeln 

im Gesicht